Archäologische Forschung

Der "Alte Gleisberg" war sehr wahrscheinlich auch in vorgeschichtlicher Zeit anziehend für den Menschen. Zahlreiche Lesefunde, die im 19. und 20. Jahrhundert auf und um den Gleisberg gemacht wurden, zeugen von einer Besiedlung des Berges in der Vor- und Frühgeschichte.

 

Seit 2004 wird der Berg durch Archäologen, Geologen und Physiker der Friedrich-Schiller-Universität Jena wissenschaftlich untersucht. Der Heimatkundeverein „Alter Gleisberg“ e.V., der 2005 gegründet wurde, unterstützt zusammen mit der gGmbH „Alter Gleisberg“ die Grabungen und archäologischen Forschungen.


Archäologiecamp für Kinder und Jugendliche

Seit 2005 findet jährlich eine Forschungsgrabung der FSU statt. Parallel dazu veranstaltet der Verein ein einwöchiges Archäologiecamp für Kinder und Jugendliche von 10 - 15 Jahren. Vormittags sind die Teilnehmer an der Grabung beteiligt, nachmittags ist ein der Archäologie angepasstes abwechslungsreiches Programm organisiert.

Weitere Informationen

Zur Archäologie des Alten Gleisberges findet man

  • auf der Webseite der Friedrich-Schiller-Universität Jena: www.ufg.uni-jena.de
  • im Archäologischen Wanderführer Thüringen
  • in der Reihe "Neue Ausgrabungen und Funde" der Archäologischen Gesellschaft Thüringen